Biografie

"Wie kommt man (frau) eigentlich zum Orientalischen Tanz?"

Dies ist die Frage, die Sahira in all den Jahren wohl am häufigsten gestellt wurde, wenn Leute sie tanzen sahen.

Da der Orientalische Tanz sich seit Beginn der achtziger Jahre immer mehr in Deutschland verbreitet, kommen konsequenterweise auch immer mehr Menschen mit ihm in Kontakt.

Bei Sahira war es eine ehemalige Sportlehrerin in der Oberstufe, die ihr die ersten Bewegungen zeigte. Das war im Jahre 1992.

Sahira gefielen die weiblichen Bewegungen und die Möglichkeit, sich durch und während des Tanzens ganz individuell ausdrücken zu können, auf Anhieb. So belegte sie nur wenige Wochen später ihre ersten Kurse in der örtlichen VHS (wie das wohl die meisten Anfänger tun) und blieb dort etwa zwei Jahre.

Es ergab sich schließlich durch einen Umzug, dass Sahira die Lehrerin wechseln musste und so kam sie in den Genuss, bei der wunderbaren Tänzerin Fatima Serin weiterlernen zu können. Diese gab Sahira sehr viele Anregungen.

Sahira wurde recht bald Ensemblemitglied bei Fatimas Tanzgruppe, mit der sie ihre ersten Erfahrungen bezüglich öffentlicher Auftritte machte. Seit diesem Zeitpunkt tanzte Sahira mit großem Erfolg solo bei Shows, in Restaurants, aber auch bei Privatfeiern.

Nebenher besuchte Sahira zahlreiche Workshops anderer LehrerInnen und Choreografen/Choreografinnen aus dem In- und Ausland (Raqia Hassan, Aladin El Kholy, Havva, Sharazad, Zahra, Djamila, Sayed El Joker, Enussah,...).

Auch jetzt nimmt Sahira regelmäßig Unterricht im Rahmen von Workshops, um sich weiterzubilden und stets auf dem neuesten Stand zu sein, denn auch erfahrene Tänzerinnen können immer noch etwas dazulernen.

So zeigt Sahiras faszinierende tänzerische Persönlichkeit heute ihren ihr eigenen, stark vom ägyptischen Tanz geprägten Stil, der aber auch viele Elemente des amerikanischen Cabaretstyle enthält.

Durch ihre universitäre Ausbildung zur Lehrerin im Primarschulbereich ist Sahira excellent darin ausgebildet, orientalischen Tanz pädagogisch, didaktisch und psychologisch fundiert zu vermitteln. Dies - verbunden mit ihrer langjährigen Erfahrung als Tänzerin - garantiert einen effektiven Unterricht, der erfolgreiches Lernen ermöglicht - und nebenbei auch noch Spaß macht, da das Lachen bei Sahira trotz aller Konzentration während des Unterrichts nicht zu kurz kommt.

Darüber hinaus wird Sahira selbstverständlich seit vielen Jahren regional sowie überregional gerne von Veranstaltern und Privatpersonen gebucht, um deren Shows oder Feiern zu einem unvergesslichen Erlebnis aus 1001 Nacht zu machen.